Sprüche der Lebensweisheit - Erzgebirgische Heimatblätter

Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Direkt zum Seiteninhalt

Sprüche der Lebensweisheit

1926 > Oktober 1926 > Nr. 40/1926

Es gibt Leute, die nichts mit Ernst treiben - ausgenommen das Spiel.


Träume der Jugend werden oft zur Wiege des Alters.


Ein Steckenpferd kommt oft teurer zu stehen, als eine Equipage.


Selbstbewußtsein ist Stolz auf das, was man ist; Eitelkeit ist Stolz auf das, was andere aus uns gemacht haben.


Recht zu behalten, ist schwerer, als Recht zu haben.

Wie unbedeutend manche Sorge war, wird uns erst dann klar, wenn größere kommen.

Zur rechten Zeit blind, taub und stumm,
Bringt dich um manche Klippe herum.

Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.

Verurteile niemand, bevor du in seiner Lage warst.

Die Bildung eines Menschen zeigt sich am deutlichsten in seinem Verhalten gegenüber seinen Untergebenen.


Nr. 40 - Sonntag, den 3. Oktober 1926
Druck u. Verlag von Friedrich Seidel. Buchholz i. Sa., Karlsbader Str. 21 - Fernruf 242 u. 249


INHALT:


zurück

Erzgebirgische Heimatblätter Nr. 40 - Sonntag, den 3. Oktober 1926, S. 3

Zurück zum Seiteninhalt