Ernte-Sprüche - Erzgebirgische Heimatblätter

Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Direkt zum Seiteninhalt

Ernte-Sprüche

1926 > September 1926 > Nr. 38/1926

Doch gold'nes Korn und Erntesegen,
Reift nur heran bei Sonnenlicht.

(Fontane)


Wie zur Ernte mit faulen Schnittern,
Sind wir versehen mit Fürbittern.

Wer zur Ernte schläft, wird im Winter aufwachen.

Wer in der ernte nicht hilft schneiden,
Muß im Winter Hunger leiden.

Die Ernte hängt mehr ab vom Jahr,
Als vom Acker und des Pfluges Schaar.


Nr. 38 - Sonntag, den 19. September 1926
Druck u. Verlag von Friedrich Seidel. Buchholz i. Sa., Karlsbader Str. 21 - Fernruf 242 u. 249


INHALT:


zurück

Erzgebirgische Heimatblätter Nr. 38 - Sonntag, den 19. September 1926, S. 3

Zurück zum Seiteninhalt