Die erste Jugendherberge des Reiches - Erzgebirgische Heimatblätter

Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Erzgebirgische Heimatblätter
Direkt zum Seiteninhalt

Die erste Jugendherberge des Reiches

1927 > März 1927 > Nr. 12/1927
Burg Altena in Westfalen

Burg Altena in Westfalen.

Auf Burg Altena in Westfalen.

Von dem Lerhrer Schirrmann in Altena in Westfalen, dem jetzigen ersten Vorsitzenden des in ganz Deutschlad verbreiteten Verbandes für deutsche Jugendherbergen, wurde im Jahre 1910 bereits die erste Jugendherberge auf der Burg Altena eingerichtet. Heute noch, da schon eine gewaltige Zahl von Jugendherbergen über das ganze Reich verbreitet ist, gilt Burg Altena als ein Samelpunkt der gesamten Jugend des rheinisch-westfälischen Industriegebietes. Die Jugendherberge auf der Burg Altena ist mit aller Romantik alter Burgen erfüllt. So hat man die Burgdiele in ihrem alten Zustand gelassen und auch die Einrichtung aus einfachen hölzernen schweren Tischen und Stühlen dem Burgcharakter angepaßt. Unser Bild zeigt die Jugendherberge auf der Burg Altena in Westfalen.


Nr. 12 - Sonntag, den 20. März 1927
Druck und Verlag von Friedrich Seidel, Buchholz i. Sa., Karlsbader Straße 21 - Fernruf 242 und 249


INHALT:


zurück

Erzgebirgische Heimatblätter Nr. 12 - Sonntag, den 20. März 1927, S. 2

Zurück zum Seiteninhalt